(alt-)sprachliches Profil


Das Sprachenangebot am Ratsgymnasium lässt sich in die klassischen Sprachen ALTGRIECHISCH und LATEIN sowie die modernen Fremdsprachen ENGLISCH und FRANZÖSISCH einteilen.

Zusätzlich gibt es in Arbeitsgemeinschaften weitere Fremdsprachen bzw. Vertiefung in bestimmte sprachliche Schwerpunkte (etwa Italienisch, Neugriechisch, Dänisch). Esperanto als leicht zu lernende Plansprache ist besonders für kreative Schülerinnen und Schüler geeignet. Für Französisch als Sprache der Gastronomie gibt es ein fachsprachliches Angebot; auch Vertiefungskurse in Französischer Literatur finden bei Interesse statt.

Das humanistische und evangelische Schulprofil räumt den klassischen Sprachen bewusst eine besondere Stellung ein. Latein ist, wie Englisch, für alle Schüler*innen verpflichtend ab Klasse 5 als erste oder zweite Fremdsprache. In Klasse 9 entscheiden sich die Schüler*innen für Altgriechisch oder Französisch als Wahlpflichtfach. In der Qualifikationsphase, also ab der Jahrgangsstufe 11, wählen die Schüler*innen zwei Sprachen als Fächer mit erhöhtem bzw. grundlegendem Anforderungsniveau.