Chor


Eltern-Schüler-Lehrer-Chor donnerstags von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr für alle Klassenstufen

 

Seit 2013 besteht der „Wie-ne-Wonne- Chor“ des EVRG und hat erst nach einigen Jahren einen „richtigen“ Namen bekommen. Und warum DIESEN? Das ist ganz einfach: Kathleen Schnecke, die diesen Chor mit unerschöpflicher Energie und ebenso viel Enthusiasmus leitet, und Potential aus den Sängerinnen und Sängern hervorholt wo diese selbst nie welches vermutet hätten, ist „Schuld“. 

Für das unerlässliche Einsingen zu Beginn einer jeden Chorprobe trainiert sie mit vielen verschiedenen Worten, Wortgruppen und Reimen die Stimmbänder.  „Wie ´ne Wonne“ ist so eine. Durch alle Tonlagen schieben und ziehen wir diese Wortgruppe, bis wir und unsere Stimmen warm sind. Irgendwann war durch Frau Schneckes ansteckendes Wesen und diese wiederkehrende Erwärmungsübung der Name für unseren "Schüler,- Eltern,- Lehrer- und Freunde des EVRG - Chor“ geboren.

Wir treffen uns vierzehntägig jeden Donnerstag im Musikraum. Naja, inzwischen sind wir so viele geworden, dass der Platz nicht mehr reicht, alle Stimmen unterzukriegen. Also sind wir auf die Bühne der Aula umgezogen. Frau Schnecke traut uns viel zu und so eignen wir uns alljährlich ein immer größer werdendes Repertoire an. Gerne singen wir Rock und Pop, aber auch Klassiker und christliche Lieder. Wir bereichern die verschiedenen schulischen Veranstaltungen oder auch Gottesdienste oder Konfirmationen, sind aber gerne auch in den unterschiedlichsten Gruppengrößen für kleinere Veranstaltungen zu buchen.

Einmal im Jahr gehen wir gemeinsam Wandern. Es gibt ein sommerliches Zusammenkommen mit vielen selbst mitgebrachten Speisen und ein Treffen am Ende des Jahres, zu dem der kulinarische Genuss genauso im Mittelpunkt steht wie die Festigung der erlernten Lieder.

In den vergangenen Jahren haben wir es auch geschafft, ein ganzes Wochenende gemeinsam ins Probenlager zu fahren. Alles begann mit einer Jugendherberge in Wernigerode, nun sind wir im Alten Schloss, einer Jugendherberge in Martinfeld im Eichsfeld sesshaft geworden.

Im Corona - Jahr 2020 hatten wir es schwer. Nach vielen Wochen des Entzuges war es pasenderweise die Sängerwiese im Erfurter Steiger, auf der wir mit gem gebührenden Abstand das ein oder andere Mal gemeinsam singen konnten. Im Herbst dann wurde nach Stimmen aufgeteilt und mit wenigen Sängerinnen und Sängern im Musikraum musiziert. Jetzt fiebern wir  einem „analogen“ Wiedersehen in 2021 mit doppelter Energie und Vorfreude entgegen!

Im Vordergrund steht der Spaß am Singen und am gemeinsamen Miteinander, denn wir alle sind Laien. 

Du hast Lust mitzumachen? Sie haben Lust mitzumachen? Wir freuen uns über alle Stimmen!  

Heidrun Poltermann