Schuljahr 2014/15

Abiturgottesdienst und -ball am 27.6.2015

Nach einem feierlichen Gottesdienst zum Thema "Meine Zeit steht in deinen Händen", der Rede des Schulleiters, einem Grußwort des Schulträgers, den Danksagungen und der Ausgabe der Abiturzeugnisse sowie der Abiturgabe des Fördervereins traf sich der Abiturjahrgang 2015 mit Eltern, Gästen und Lehrern im Kaisersaal. Dort gestalteten die Abiturienten, aber auch Eltern und Lehrer ein unterhaltsames Programm, welches von Theresa und Rebecca sehr schön moderiert wurde. Herr Schmidt hat die Höhepunkte des Tages dankenswerterweise in der Bildergalerie zusammengestellt.

K. Samaan

Vielen Dank für die Kollekte in Höhe von 670 € beim Gottesdienst zum Schuljahresabschluss!

Anerkennung bei den Thüringer Schultheatertagen

Fotos: K. Metzler
Gruppe der Klassen 10/11 in eigener Regie
Gruppe der 6. Klassen, Spielleitung: B. Berg, L. Fischer, bei der Preisverleihung

Die 23. Thüringer Schultheatertage sind vorbei und waren für die Teilnehmer ein großartiges Ereignis mit gegenseitigem Geben und Nehmen. Zur Abschlussveranstaltung erhielt die Inszenierung ,,Maria Stuart" eine ,,Anerkennung für den mutigsten Durchbruch der ,4. WAND´" und die Gruppe ,,Prinz und Bettelknabe" eine ,,Anerkennung für die lebendigste Leselernstunde". (Festivalzeitung ,,Satellit", Nr.4)

K. Metzler

In der TLZ vom 19.6.2015 erschien ein ausführlicher Bericht.

60 Mitwirkende gestalten das dritte Jahreskonzert

Luise, Lars und Herr Prof. Blum, der Vorsitzende des Fördervereins, begrüßen das Publikum
Das Quartett erhielt begeisterten Applaus

Einen stimmungsvollen Konzertabend zum Thema Liebe(s)musik konnten die Besucher am Freitag, dem 12. Juni 2015, in der Aula erleben.

In diesem Jahr beteiligten sich Schüler aller Jahrgangsstufen mit den verschiedensten Instrumenten, aber auch Eltern und Kollegen musizierten gemeinsam. Frau Schnecke ist es gelungen, aus den eingegangenen Bewerbungen ein sehr schönes, abwechslungsreiches und abendfüllendes Programm zusammenzustellen. Dafür, dass sie trotz ihrer Elternzeit alle Fäden in der Hand hielt und darüber hinaus den Eltern-Lehrer-Chor sowie das Quartett auf die Bühne brachte, gebührt ihr ein besonderer Dank! Ein Dankeschön aber auch an Frau Müller, an alle Mitwirkenden und Helfer, an die beiden Moderatoren und die Techniker sowie an Herrn Schumann für die Fotos!

Auch in diesem Jahr stand die Veranstaltung unter der Schirmherrschaft des Fördervereins. Für die musikalische Arbeit wurden 348,93 € gespendet.

K. Samaan

Spendenaufruf

Liebe Schulgemeinde,

im Sommer diesen Jahres werde ich mit einem 15-köpfigen Team aus ganz Deutschland nach Nord-Äthiopien fliegen, um dort mit Straßen- und Waisenkindern zu arbeiten. Initiiert wurde dieses Projekt von unserer ehemaligen Schülerin Hanna Lorý (Abi-Jahrgang 2008), die z.Zt. in Frankfurt/Main lebt und studiert.

Für unsere Arbeit vor Ort brauchen wir dringend Hilfe, um z.B. den Sanitärtrakt des Objektes zu sanieren. Aus diesem Grund bitte ich Sie und Euch unser Projekt finanziell zu unterstützen. Jeder Betrag hilft uns ungemein tatsächlich nachhaltige Ergebnisse vor Ort zu erzielen.

Eine genaue Projektbeschreibung sowie weitere Informationen findet man unter www.kircheinaktion.de/hilfseinsaetze-2015/bringing-hope-mission-mekele-aethiopien/.

Für jegliche Unterstützung bedanke ich mich herzlichst, Jörg Nette

PS: Ein Dankeschön an die Klassen 6E, 7L2 und 8E sowie die Schüler vom New-York-Projekt, die mit ihren Aktionen beim Schulfest schon etwa 400 € gesammelt haben.

Nachlese zum Schulfest am 9. Mai 2015

Am 9. Mai 2015 feierten wir das 23. Schulfest unter dem Motto "Die Welt bei uns zu Gast". Und wir durften einige Gäste bei uns begrüßen - natürlich viele Schüler, Eltern und Freunde unserer Schule, außerdem eine Samba- und Capoeiragruppe der Escola Popular und einige Studenten: Mariann Kosakowski, eine ehemalige Schülerin, die für ihren Verein "Smile for me e.V." aktiv war, Kinan aus Syrien, Emmanuel aus den USA und Daniel Piotrowski aus Polen. An diese Stelle gehört ein großes Dankeschön an alle Lehrer, Schüler und Eltern, die sich in den Wochen vor dem Fest Gedanken darüber gemacht haben, wie wir die Welt in’s Ratsgymnasium holen. Dabei ist ein abwechslungsreiches Programm entstanden. Ein Höhepunkt des Nachmittags war die Präsentation der Klasse 5L2, die mit Herrn Ruffert eine Nachrichtensendung mit dem Titel "Globo - Unglaubliche Nachrichten aus aller Welt" vorbereitet hatte. Vielen Dank dafür - ebenso wie für die Fotos von Frau Metzler, die in der Bildergalerie veröffentlicht sind.

K. Samaan

Schulfest am 9. Mai 2015 erbrachte fast 800 € Spenden für das Waisenhaus "Good Shepherd" in Kamerun

Foto: K. Metzler
Alexandra und Mariann
Foto: Smile for me e.V.

Ein Dankeschön für die Kollekte aus dem Gottesdienst zum Schulfest in Höhe von 345,38 € erreichte uns vom Verein "Smile for me e.V.", der von zwei ehemaligen Schülerinnen unserer Schule, Mariann Kosakowski und Debora Mothes, gegründet worden ist, nachdem sie im Waisenhaus "Good Shepherd" in Kamerun ein Praktikum geleistet hatten. Der Betrag wurde durch eine großzügige Spende aus dem Elterncafé in Höhe von 300 € aufgestockt. Außerdem verkauften Mariann und ihre Schwester Alexandra, die selbst noch Schülerin am Ratsgymnasium ist, afrikanische Leckereien und Handwerkskunst, so dass insgesamt ein Erlös von fast 800 € zusammenkam, mit dem die Schulbildung der Waisenkinder finanziell unterstützt wird. Vielen Dank allen Spendern!

K. Samaan

Escola Popular beim Schulfest am 9.5.2015

Foto: K. Metzler

Als besondere Gäste unseres Schulfests konnten wir in diesem Jahr eine Samba-Gruppe der Escola Popular begrüßen. Sie präsentierten Samba-Rhythmen und Capoeira-Spiele und lockten damit die Besucher auf den Hof am Fluss. Wer Interesse hat mitzuwirken, ist immer dienstags in der Zeit von 16 - 19 Uhr in den Predigerkeller eingeladen, wo eine Gruppe um Stephan Müller probt. Nähere Informationen unter www.escola-popular.de.

K. Samaan

Verbesserungen beim Schulessen ab Juni 2015

Salattheke

Eine Arbeitsgruppe aus Elternsprechern, den Schülersprechern und der Schulleitung hat sich gemeinsam mit der Firma Schmähling dankenswerterweise um Verbesserungen beim Schulessen bemüht. Grundlage dafür war eine Umfrage unter den Schülern. Folgende Änderungen sind nun aktuell:

  • Ab Juni gibt es zusätzlich zu den zwei Auswahlessen ein Salatbuffet.
  • Mit Beginn des neuen Schuljahres wird täglich ein 3. vegetarisches Essen angeboten.

Dieses wird in der Schule frisch zubereitet. Dies gilt dann auch für einzelne Komponenten (z.B. Kartoffeln und Gemüse) der beiden anderen Auswahlessen.  Voraussichtlich ab dem 2. Halbjahr im kommenden Schuljahr können zudem kleine Snacks in einem „Schülerbistro“ gekauft werden.

Alle Schüler sind eingeladen, das neue Angebot auszuprobieren und eine Rückmeldung an den Elternvorstand oder an die Schülersprecher zu geben, damit gegebenenfalls weitere Verbesserungen angestoßen werden können.

Leider ist es nicht möglich, diese Veränderungen kostenneutral anzubieten, da für das erweiterte Angebot Geräte angeschafft werden müssen (Salattheke und Konvektomat), und sich auch der Personalaufwand erhöhen wird. Der Essenpreis beträgt daher ab dem neuen Schuljahr 3,35 €. Wir hoffen hier auf Verständnis.

Eindrücke vom Gottesdienst zum Schulfest am 9. Mai 2015

Fotos: F. Ruffert

Mit einem kurzweiligen Gottesdienst wurde das Schulfest eröffnet. Viele Schüler waren in die Gestaltung eingebunden: Die Schultheatergruppe mimte den Turmbau zu Babel, Schüler der Klasse 6L1 schrieben die Fürbitten und übertrugen einen Psalm in die heutige Sprache, die Klassen 5L1 und 5L2 sangen mit der Gemeinde und der Chor "Eleven plus" beeindruckte mit einem Gospel. Vielen Dank allen Mitwirkenden und Helfern, besonders den drei Siebtklässlern Anton, Leon und Lucas an der Technik und Herrn Ruffert für die schönen Fotos! Herrn Pfarrer Ackermann danken wir für die ansprechende Predigt!

Wie in jedem Jahr wurden im Anschluss an den Gottesdienst Schüler geehrt, die bei überregionalen Wettbewerben besonders erfolgreich waren. Außerdem bedankte sich die Schulleitung bei den Spielleitern der Theater-AG, den langjährig Aktiven der Schülerzeitung Spicker sowie bei Frau Remy, Frau Brauer und Frau Simon aus der Elternschaft für das besondere Engagement.

K. Samaan

Mehrsprachige Begrüßung
Psalmgebet mit der 6L1
Kanon mit den Klassen 5L1 und 5L2 (Frau Müller, Frau Rost)
Gospel mit "Eleven plus" (Frau Müller)
Predigt
Fürbitten
Dank an die Spielleiter
Dank an den Spicker
Dank für das Engagement

Eine besondere Lesereise am 8. Mai 2015

Fotos: K. Metzler

Aus der Reihe "Stille Helden" über den Widerstand gegen das NS-System lasen Schülerinnen und Schüler der 10. und 11. Klassen am 8.5.2015 im Rahmen der Lesereise in der Schülerbibliothek. Herr Pfarrer Metzner hat diese 22-bändige Reihe den Schülern für ihre Bibliothek gestiftet, und er gab auch eine Einleitung dazu: "Der Widerstand der stillen Helden gegen die braune Diktatur ist wichtig, und diese Bücher gehören nach meiner Meinung in jede Schule." Organisiert wurde die Veranstaltung vom Arbeitskreis Bibliothek (Frau Brauer, Frau Remy, Herr Luthardt) sowie Herrn Junker, finanzielle Unterstützung gibt der Förderverein.

Damit fand eine in diesem Schuljahr neu ins leben gerufene Veranstaltungsreihe ihren vorläufigen Abschluss, in deren Rahmen Schüler, Lehrer und Eltern die Gelegenheit hatten, selbst aus einem Buch vorzulesen oder in gemütlicher Atmosphäre dem Lesevortrag anderer zu lauschen und sich anschließend über das Gehörte bei einem kleinen Imbiss auszutauschen. Eine tolle Initiative, die im nächsten Schuljahr hoffentlich ihre Fortsetzung findet!

K. Samaan

Ausstellung "100 Jahre Erster Weltkrieg"

Fotos: K. Metzler

Im Wahlpflichtfach Gesellschaftswissenschaften der 9. Klassen (Frau Bargfeld, Herr Spies) entstand eine Ausstellung zum 1. Weltkrieg, die im Rahmen des Schulfestes am 9.5.2015 erstmals zu sehen war.

Mitschüler, Eltern und Lehrer nutzten die Gelegenheit, mit den Schülern, die sich in den letzten Monaten intensiv mit der Thematik befasst haben, in Kontakt zu treten und konnten ansprechend gestaltete Präsentationen der verschiedenen Schülergruppen erleben.

Vielen Dank den beteiligten Schülern und den engagierten Lehrern!

Es ist geplant, die Ausstellung ein weiteres Mal aufzubauen und einer breiteren Öffentlichkeit zu zeigen.

K. Samaan

"Wir hören hier von Erfahrungen, die in keinem Geschichtsbuch stehen."

So wird Frau Bargfeld in der Thüringer Allgemeinen vom 24.3.2015 zitiert, in der ausführlich vom Zeitzeugengespräch mit der Klasse 10L2 berichtet wird.

Physikräume wurden zum Observatorium

Projektion mittels Fernrohr und Spiegel
Fotos: F. Gräf

Vielen Dank an die Physik-Lehrer Herrn Huke, Herrn Lange und Herrn Gräf, die am Freitag, dem 20.3.2015, mittels Fernrohr, Schutzbrillen und Lochkamera ihre Räume in ein offenes Observatorium verwandelten! Bereits in der 3. Stunde konnte man sehen, wie die Schüler an den Fenstern der Physik-Etage die besten Beobachtungsplätze nutzen konnten. Immer wieder beantworteten die Physiklehrer geduldig die Fragen der Schüler, erklärten das Zustandekommen des Mondschattens und wiesen auf Besonderheiten wie zum Beispiel die Sonnenflecken hin. Selbst beim größten Andrang in der Hofpause sorgten sie geduldig und höflich dafür, dass jeder einen Blick auf den Projektionsschirm werfen oder ein Foto von dem besonderen Ereignis schießen konnte.

Übrigens lohnt sich ein Blick auf die gut gepflegte Seite der Fachschaft Physik!

K. Samaan

Neues aus der AG Alte Synagoge - Schüler führen Schüler

Foto: J. Junker

Drei neue Schülerteams aus dem Ratsgymnasium führen durch die Alte Synagoge Erfurt. Hier machen Noah Glebe und Ulrich von Weizsäcker aus der 8L1 den Anfang: Sie hatten am Donnerstag, dem 12.3.2015, Premiere und führten Grundschüler der Johannesschule Saalfeld durch die drei Etagen des einzigartigen Baudenkmals. Zum Schluss gab sich ein besonderer Gast und Zuhörer zu erkennen: Frau Beese, Leiterin der Begegnungsstätte "Alte und Kleine Synagoge", überreichte den beiden als Dankeschön einen Button mit Motiven des Erfurter Schatzes.

J. Junker

Fahrt der Klasse 9L2 zum Haus der Wannsee-Konferenz

Foto: E. Goldhardt

Dank einer Einladung von Herrn Pfr. i.R. Karl Metzner besuchte die Klasse 9L2 mit ihrem Lehrer Herrn Junker und zwei Elternvertretern am 5.3.2015 das Haus der Wannsee-Konferenz in Berlin. Dort haben sie sich in fünf Gruppen mit der Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden, mit der Geschichte des Nationalsozialismus, mit seiner Vorgeschichte und den Nachwirkungen befasst. Ergebnis ihrer Gruppenarbeit war eine wechselseitige Führung durch die Gedenkstätte, in deren Rahmen sich die Schüler verschiedene Aspekte der Ausstellung selbst erschließen konnten.

K. Samaan

Faschingsfeier der Fünftklässler

Stuhltanz rückwärts - möglichst viele Schüler auf wenigen Stühlen
Ein Dankeschön an Herrn Thorwirth für die großartige Hilfe!

Hier einige Eindrücke von einer sehr schönen Feier am Faschingsdienstag, die die Klassenleiter Frau Bartsch, Frau Dr. Bräutigam, Frau Samaan und Herr Ruffert dankenswerterweise für ihre 5. Klassen organisiert haben. Da alle gut mitgemacht haben, war es wirklich sehr lustig!

Vielen Dank für die helfenden Hände von Frau Simon, Frau Bargfeld, Frau Kilinski, Herrn Holl und Herrn Thorwirth!

Fotos: Herr Ruffert

Faschingswagenspiel
Wer hat den Pfannkuchen mit Senf?
Stopptanz
Gute Stimmung
Der Ballon-Parcour wird vorbereitet
Spontane Polonaise

Volleyballmannschaft gewinnt am 19.02.2015 in Bad Berka das Schulamtsfinale

Beide Volleyballmannschaften mit Herrn Holl, Foto: I. Pögel

Erstmals hat eine Volleyballmannschaft unserer Schule ein Schulamtsfinale gewonnen! Glückwünsche gehen an die Jungen aus den Klassen 6 - 9, die unter der Leitung von Herrn Pögel trainieren und die sich damit für das Landesfinale am 12. März 2015 in Gera qualifiziert haben.

Erfolgreich war auch die Mannschaft aus Zehnt- und Elftklässlern, die den 2. Platz erspielen konnte.

K. Samaan

Teilnahme der Klasse 6E am Projekt "Rhapsody in School"

Foto von Udo Ponte, Quelle: www.frankstrobel.de

Am Donnerstag, dem 26.2.2015, erhält die Klasse 6E mit ihrer Musiklehrerin Frau Müller prominenten Künstlerbesuch: Frank Strobel, der einen Tag später im DNT Weimar das Filmkonzert "Disney in Concert - Fantasia" dirigiert, wird gemeinsam mit den Schülern musizieren, aus seinem Alltag erzählen, sich ihren Fragen stellen und sie somit auf ihren abendlichen Konzertbesuch am 27. Februar 2015 vorbereiten.

Möglich wurde dieses außergewöhnliche Projekt durch die Künstlerinitiative "Rhapsody in School" (siehe auch www.rhapsody-in-school.de).

K. Samaan

Eindrücke vom Tag der offenen Tür am 24.1.2015

Begeisterung auf ...
und vor der Bühne
Quiz-Spiel beim Syrien-Projekt

Unser Tag der offenen Tür stieß auf große Resonanz unter den zahlreichen Gästen! Das Bühnenprogramm, sehr schön moderiert von den sechs Fünftklässlern, war gut gelungen und lebte von den vielen Schülerbeiträgen. Der Spendenaufruf aus dem Syrien-Projekt bewirkte, dass wir 235,60 € für syrische Flüchtlingsfamilien in Jordanien sammeln konnten! Vielen Dank allen, die dabei geholfen haben!

Möglich wurde der erfolgreiche Tag durch die attraktiven Angebote in der Projektwoche und die hervorragende Arbeit der Projektleiter. Im Namen der Erweiterten Schulleitung bedanke ich mich herzlich bei allen Kolleginnen und Kollegen, bei allen Schülerinnen und Schülern sowie bei den Eltern, die sich in der Projektwoche und am Samstag engagiert haben! Vielen Dank Herrn Schumann für die Fotos in der Bildergalerie!

K. Samaan

Skilager 2015 während der Projektwoche

zu den Videos

Auch in diesem Schuljahr nahmen wieder ca. 40 Schüler aus den Klassenstufen 8 - 11 am Skilager in Österreich teil. Betreut wurden sie in 3 Gruppen von Frau Hamm, Herrn Holl und Herrn Höfling. Im nebenstehenden Video kann man einen Eindruck aus der Gruppe der Fortgeschrittenen gewinnen. Der erste Fim zeigt eine Übung namens "Raupe", er entstand am Beginn des Trainings, die zweite Übung wurde gegen Ende des Trainings gefilmt und zeigt die erzielten Fortschritte.

K. Samaan

Probenwochenende der Schultheatergruppen 2015

Fotos: K. Metzler

Traditionell fuhren die Theatergruppen vom 9. bis 11. Januar 2015 in das Kloster Volkenroda. 66 Schülerinnen probten mit ihren Spielleitern Luise Edom und Leonora Burbank (beide 10. Klasse), Barbara Berg (12. Klasse) und Lilli Fischer (9.Klasse), Denise Zilsdorf und Ferdinand Sperling (beide 9. Klasse) sowie Tim Röder (Student) an ihren Stücken. Johanna Winter, Linn Pietsch, Konstantin Krell und Pit Nötzold (Studenten) arbeiteten nach Absprache mit Vincent Kresse (Student, künstlerischer Leiter der Theater-AG`s) mit den Spielern an Stimmbildung, Körperspannung, Kampf- und Präzisionstechniken sowie an der sprachlichen Umsetzung der Texte. Die unterstützenden Lehrer waren Herr Nette und Frau Metzler sowie der Schulseelsorger Herr Pfarrer Ackermann, der am Sonntag mit seiner Orgel- und Klavierbegleitung den Gottesdienst bereicherte.

Dem Förderverein danken wir für die wiederholte Unterstützung der Fahrt.

Geplante Premieren:
13./14.02.2015 ,,Vogel Phönix“ (5. Klassen mit Luise Edom, Leonora Burbank)
20./21.03.2015 ,,Prinz und Bettelknabe“ (7. Klassen mit Barbara Berg, Lilli Fischer)
Sommer 2015 ,,Peter Pan“ (8./9. Klassen mit Tim Röder)
Juli 2015 ,,Die Schatzinsel“ (6. Klassen mit Denise Zilsdorf, Ferdinand Sperling)

Wegen der großen Nachfrage nach Karten wird am 7.3.2015 ,,Vogel Phönix“ wiederholt und am 6.3.2015 "Maria Stuart" aufgeführt werden.

K. Metzler

Gottesdienst am Freitag vor Weihnachten

Chor Eleven plus mit Frau Müller
Interview von Micha und Lars (7E) mit den Schülersprechern und Frau Burbank
Schülerband mit Herrn Schumann
Bilder von Weihnachten mit dem Religionskurs Kl. 12 (Herr Luthardt)
Predigt von Herrn Pfr. Ackermann
Fürbittgebet mit der Kl. 7E und Frau Neudorf

Beim Weihnachtsgottesdienst am 19.12.2014 wurde eine Kollekte für die diakonische Arbeit mit Flüchtlingskindern hier in Erfurt eingesammelt. Zusammen mit einem Überschuss vom Weihnachtsball kam eine Summe von 497,57 € zusammen, die an das Büro für ausländische MitbürgerInnen im Evangelischen Kirchenkreis Erfurt überwiesen wird. Dort werden Flüchtlingsfamilien unterstützt. Vielen Dank für alle Spenden!

Ein herzlicher Dank geht auch an alle Mitwirkenden und Helfer sowie an Herrn Ruffert für die Fotos!

K. Samaan

Weihnachtsball am 5.12.2014

Vielen Dank an die engagierten Mitglieder der Vorbereitungsgruppe unter der Leitung von Frau Simon für die aufwändige Organisation eines stimmungsvollen und gelungenen Abends und an Herrn Schmidt für die Einstellung seiner Fotos!

K. Samaan

 

 

Bilder vom Weihnachtsball
Fotos von Herrn Schmidt

Schüler aus dem Kinderrechtsteam berichten in der TA vom 18.11.2014

Positives Echo auf die Kreativ- und Experimentierwerkstatt für Viertklässler am Donnerstag, dem 4.12.2014, ab 16 Uhr

Fotos von Herrn Schmidt

Grundschüler, die sich im Evangelischen Ratsgymnasium umschauen wollten, waren eingeladen, am Donnerstag, dem 4.12.2014, in der Zeit zwischen 16 und 18 Uhr zur Kreativ- und Experimentierwerkstatt zu kommen. Dabei entstand schon das eine oder andere Weihnachtsgeschenk, außerdem gab es spannende naturwissenschaftliche Experimente. Viele Eltern trafen sich im Elterncafé.

Vielen Dank den Kunsterziehern und allen anderen beteiligten Lehrern und Schülern sowie den Schülern aus der Physik-AG mit Herrn Lange und dem Biologie-Kurs mit Herrn Pögel!

Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen für zukünftige Schüler und zur Schüleranmeldung finden Sie unter Aktuelles - Termine für neue Schüler.

K. Samaan

Martinsfest 2014 gemeinsam mit der Predigergemeinde und der Ev. Grundschule - ein Betrag von 419,40 € wurde für das Restaurant des Herzens gesammelt!

Wir sahen ein gelungenes Martinsspiel der Klasse 6L2, das die Schüler mit Frau Rüpke, Herrn Ruffert und Herrn Pfarrer Ackermann einstudiert hatten. Die Klassen 6E und 6L1 erfreuten uns durch ihr mitreißendes Lied unter der Leitung von Frau Müller und Frau Rost. Schön war auch, dass die Viertklässler aus der Ev. Grundschule mit Frau Schönemann beteiligt waren. Vielen Dank allen Mitwirkenden sowie der Klasse 6L3, die mit Frau Mävers Kinderpunsch vorbereitet hatte, so dass wir uns nach der Andacht noch etwas aufwärmen konnten. Vielen Dank auch für die großen Laternen der Sechstklässler, die im Kunstunterricht bei Frau Dr. Blasius und Herrn Ruffert entstanden sind! Sehr schöne Fotos von Herrn Schmidt sehen Sie in der Bildergalerie.

K. Samaan

ChurchNight am 30.10.2014

Weitere Fotos von Herrn Schmidt in der Bildergalerie

Ein abendlicher Gottesdienst für Konfirmanden, junge Gemeinden und alle Interessierten, veranstaltet von Ev. Jugend und Ratsgymnasium, mit der Einführung des neuen Jugendpfarrers Klaus Zebe

Vorbereitet von Acht- und Neuntklässlern unserer Schule an einem Projekttag zum Thema Gebet mit Besuchen in Gemeinden verschiedener Glaubensrichtungen

Musikalisch umrahmt von einer Schüler-Band

Mit einer experimentellen Predigt von jungen Leuten, vielfältigen und kreativen Gebetsstationen und tollen Graffiti-Bildern zum Thema Beten

Ein anregender Abend für alle Sinne, für Begegnungen, für Vertrautes und Neues - vielen Dank den Mitwirkenden, Workshopleitern und Herrn Schmidt für die Fotos!

K. Samaan

Präsentation des Eingangsprojekts am 12.9.2014

5L2: Provinzenquiz
zum Römischen Reich (Frau Hamm)
5E: Ratsgymnasium als Haus der Vierecke (Frau Neumann, Frau Samaan)
5L1: Die Schulhäuser im Lauf der Geschichte (Frau Bargfeld, Frau Jahn)
Gemeinsames Musizieren (Frau Müller, Frau Rost)
Das Publikum folgt gespannt dem interessanten Programm.
5L3: Sprachenbaum (Herr Friese) und englischsprachige Interviews (Frau Bartsch)
Ausstellungen von Collagen, Kunstbüchern und Bildern (Frau Ehrich, Herr Ruffert, Frau Neudorf, Frau Dr. Blasius)

Auch in diesem Schuljahr konnten wir zum Abschluss des Eingangsprojekts eine ansprechende Präsentation erleben.

Vielen Dank den Fachlehrern für die interessanten Beiträge auf der Bühne und für die Ausstellungen der Unterrichtsprodukte, vielen Dank Herrn Ruffert für die Fotos und vielen Dank den Schülern der 5. Klassen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

K. Samaan

Juniorwahl am 11. und 12. September 2014

Fachtag am 8.9.2014, Bild-Quelle: Ev. Schulstiftung

Schüler der Klassen 9 - 12 konnten dank des Engagements von Herrn Junker, Herrn Höfling und Herrn Spies auch in diesem Jahr an der Juniorwahl teilnehmen. Zur Vorbereitung diente unter anderem der Fachtag für Demokratie, der am Montag, dem 8.9.2014, stattfand. Die Schüler haben wie folgt gewählt: GRÜNE: 31,2 %, CDU: 28 %, SPD: 12,7 %, Die PARTEI: 8,8 %, FDP: 6,1 %. Alle anderen blieben unter 5%: Linke (4,3 %), AfD (3 %), Piraten (2,6 %) Freie Wähler (0,4 %), alle weiteren erhielten keine Stimmen.

Gottesdienst zum Schuljahresbeginn am 6.9.2014

Im Gottesdienst zum Schuljahresbeginn mit Frau Pfarrerin Passolt unter dem Motto "Sprechende Hände" wurden alle neuen Schüler und Kollegen eingesegnet. Besonders froh sind wir darüber, dass wir unseren neuen Schulpfarrer, Herrn Pfr. Ackermann, begrüßen konnten.

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es während eines "Plätzchenempfangs" die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen und sich kennen zu lernen. Die Fünftklässler konnten sich an einem Quiz ausprobieren. Der Förderverein hatte einen Fototermin mit Herrn Schmidt organisiert, um alle neuen Eltern mit einem Klassenfoto willkommen heißen zu können.

Vielen Dank allen Mitwirkenden im Gottesdienst und den vielen Helfern, besonders den Kollegen und den Paten!

Weitere Bilder von Herrn Schmidt finden Sie hier.

 

 

"Am Ball bleiben" - Gottesdienst mit Frau Pfarrerin Passolt und den 7. Klassen war ein gelungener Abschluss des Schuljahres

Auf Anregung von Frau Pfarrerin Passolt beschäftigten sich die Schüler der 7. Klassen im Religionsunterricht bei Frau Büchel und Frau Herrmann mit den Parallelen zwischen der Fußball-WM und unserem Schulalltag: beispielsweise mit dem Thema Siege und Niederlagen sowie Gerechtigkeit. Die Predigt von Frau Pfarrerin Passolt kann man hier nachlesen. Weitere Fotos von Herrn Schumann findet man in der Bildergalerie.

Abschied vom Abiturjahrgang 2014, Kollekte für ein Mädcheninternat in Swasiland betrug 520,76 €

Gemeinsam mit Herrn Senior Dr. Matthias Rein feierten die Abiturienten am 12.7.2014 ihren Abiturgottesdienst zum Thema "sein - SEGEN - werden". Noch einmal, wie schon zuvor in vielen Gottesdiensten der Schulgemeinde, empfingen sie einen Segen für ihren Weg - dieses Mal in einem besonders feierlichen Rahmen.

Anschließend begann die Zeugnisausgabe mit einer Rede des Schulleiters, einem Dank der Eltern und der Abiturienten an alle Lehrer sowie der traditionellen Abiturgabe des Fördervereins.

Als Kollektenzweck wurde von der Vorbereitungsgruppe das Jugenddankopfer der Evangelischen Jugend der EKM bestimmt. Für ein Mädcheninternat in Swasiland wurden 520,76 € gesammelt - vielen Dank für diese Spenden!

 

 

Zeitungs-Projekt der Klasse 9L1

Im Rahmen des Deutsch-Unterrichts bei Frau Menck beschäftigte sich die Klasse 9L1 mit der Entstehung und dem Informationsgehalt von Zeitungen. Es entstand unter anderem ein schöner Beitrag in der TA vom 21.6.2014, der lesenswert ist.

Das Ev. Ratsgymnasium gehört zum Schulnetzwerk "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"

Im Rahmen des 22. Schulfests wurde unsere Schule feierlich in das Netzwerk "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" aufgenommen. Zu verdanken haben wir diese Initiative einer Schülergruppe um Frau Bargfeld und Herrn Junker, denen wir hiermit noch einmal besonders für das Engagement danken.

Als eine von etwa 1200 Schule in Deutschland, die diesem Netzwerk angehören, verpflichten wir uns mit diesem Titel, "die Schulkultur durch Projekte zu bereichern, die den Mitmenschen in den Mittelpunkt stellt, couragiertes Handeln fördert und Vorurteile abbauen". (Spicker Ausgabe 02/2014, S. 5, Frau Bargfeld im Interview). Dazu gehören Aktivitäten, die es schon seit längerem gibt und die nun ein neues "Dach" gefunden haben, wie beispielsweise der "Fairplay Soccer Day" der Deutschen Soccer Liga, der in diesem Jahr am 16.5.2014 stattfindet und den Herr Pögel organisiert.

 

TLZ 12.5.2014, Artikel von H. Lehmann: